Shopping Cart
Wishlist
Account
Verfügbar out of stock

Armbanduhr Record

Record PC-AL6000

179,00 Fr.

Designer Achille Castiglioni
Color:
  • Select
    • 18/10 stainless steel-mirror polished, nylon-yello
    • rot
    • schwarz
    • gelb/violett
Größe:
  • Select
    • Ø cm 3.60
    • Ø cm 4.08
    • Ø cm 3.00
    • Ø cm 3.61
    • Ø cm 4.00
Stück

Alessi watches: Record, die Zeit wird gut lesbar und humorvoll

PC-AL6000

Armbanduhr aus Edelstahl 18/10 mit Armband aus Nylon, gelb/violett/braun/schwarz/blau. Limitierte Auflage.

Durchmesser (cm):  4.00
Höhe (cm):  0.70
Länge (cm):  1.80

Achille Castiglioni wollte eine gut lesbare und humorvolle Uhr schaffen. Das Gehäuse aus Edelstahl kann ganz vom Armband abgenommen werden. Die Grafik des Ziffernblatts wurde von seinem Freund, dem eidgenössischen Grafiker Max Huber, entworfen.

“Sehr häufig passiert es uns, dass wir versuchen, die Uhrzeit auf unser Uhr abzulesen, und es uns nicht gelingt. Wenn wir in Eile sind, wenn wir auf dem Fahrrad sind, wenn wir müde sind, wenn wir unter der Dusche sind, wenn wir ohne Brille sind, wenn wir auf Talfahrt sind, wenn wir unterm Regen sind, wenn wir in Gesellschaft sind, wenn wir abgelenkt sind. Deshalb der Entwurf. Wahl eines batteriegespeisten superpräzisen Quarz-Uhrwerks. Grösstmögliche Oberfläche des Ziffernblatts, die das geeignetste graphische Lay-Out ermöglicht. Leichte Ersetzbarkeit des Armbandes ohne Befestigungmechanismen. Aufmerksame graphische Ausarbeitung für den Entwurf einer klaren Lesbarkeit der Stunden und Minuten. Das Ergebnis is eine “komplett Ziffernblatt”-Uhr, essenziell und aus dem Grundsatz besser weglassen als hinzufügen aufbauend.” Achille Castiglioni

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Achille Castiglioni

The Designer

Achille Castiglioni

Wurde 1918 in Mailand geboren und begann 1938 seine Tätigkeit als Architekt und Designer in Zusammenarbeit mit den Brüdern Livio und Pier Giacomo. Er ist einer der großen Meister des italienischen Designs und in den 50iger Jahren ein Gründermitglied von Adi. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter acht Mal den Compasso d’Oro. Seine Tätigkeit als Designer ist durch eine sofort erkennbare Mischung an Schlichtheit, Ironie und Vergnügen gekennzeichnet, zu der sich immer die aufmerksame Neugier nach der Art gesellt, wie Dinge benutzt werden, sowohl die Technologie als auch neue Materialien betreffend. Stirbt 2002.