Shopping Cart
Wishlist
Account
in stock out of stock

Speiseteller Colombina collection

Colombina collection FM10/1

186,00 Fr.

(Versandkosten und Zölle nicht inbegriffen)

6 Verpackungskosten

Designer Doriana e Massimiliano Fuksas
Stück

FM10/1

Speiseteller aus weißem Porzellan.

Breite (cm):  27.50
Länge (cm):  31.00

Microwave

Dishwasher

Der flache Teller repräsentiert die Essenz der Geschirrserie Colombina collection. Eine unregelmäßige Form aus weißem Porzellan gibt dem Tischgedeck einen origininellen Touch.

Colombina collection

Die Geschirrserie Colombina collection, designt von Doriana und Massimiliano Fuksas hebt sich nicht nur durch die Ästhetik hervor, sondern gibt den Tischritualen auch eine gewisse neue Raffinesse, dank seiner spielerischen Komponente und der Möglichkeiten der Variation. Ein plastischer Zugang zu Tellern, Behältern und Tassen mit unerwarteten, neuen Formen, welche verbunden und übereinander gelegt werden können, wie ein Stapel Blütenblätter und somit kann jedes Mal eine neue Zusammensetzung geschaffen werden. Ein vielseitiges Geschirrset, das ein großes Sortiment an Elementen zur Verfügung stellt, um den Tisch perfekt einzudecken und darauf zu servieren, jedoch gleichzeitig Platz für die Kreativität des Gastgebers lassend.

SEHEN SIE SICH DIE GESAMTE LINIE AN

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Doriana e Massimiliano Fuksas

The Designer

Doriana e Massimiliano Fuksas

Das Studio Fuksas, unter der Leitung von Massimiliano und Doriana Fuksas, zählt zu den berühmtesten internationalen Architekturbüros. In den letzten 40 Jahren hat das Studio einen innovativen Ansatz entwickelt, der in einer überraschenden Vielseitigkeit der Arbeiten zum Ausdruck kommt. Das Spektrum reicht von urbanistischen Projekten an Flughäfen, über Museen und Kulturschauplätze, Musikeinrichtungen, Kongresszentren bis zu Büros, von Innenarchitekturprojekten bis zu Designkollektionen. Mit Büros in Rom, Paris und Shenzhen und 170 professionellen Mitarbeitern kann das Architekturbüro auf 600 Projekte verweisen und erhielt für seine Werke in Europa, Afrika, Amerika, Asien und Australien zahlreiche internationale Auszeichnungen.