Shopping Cart
Wishlist
Account
Verfügbar out of stock

Tablett/Tafelaufsatz Le cerchie

Le cerchie PC-MDL03

105,00 Fr.

Designer Michele De Lucchi
Color:
  • Select
    • Edelstahl 18/10
    • weiß

Ein Amphitheater auf dem Tisch

PC-MDL03

Tablett/Tafelaufsatz aus Stahl, epoxidharzlackiert, weiß.

Durchmesser (cm):  48.00
Höhe (cm):  2.50

Das runde Tablett bzw. der Tafelaufsatz Le cerchie von Michele De Lucchi spiegelt den essenziellen Stil des italienischen Architekten wider. Das charakteristische Merkmal des Projekts ist der mehrstufige Rand: eine architektonische Struktur, die an einen von Treppenstufen umgebenen Platz denken lässt. Le cerchie ( die Kreise ) präsentiert sich wie eine Art klassisches Amphitheater. Die darauf abgelegten Objekte nehmen die Rolle der Schauspieler ein. Dank der großzügigen Ausmaße kann Le cerchie sowohl als Serviertablett wie auch als geräumiger Tafelaufsatz verwendet werden.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Michele De Lucchi

The Designer

Michele De Lucchi

Architekt. Er zählt zu den Hauptakteuren der radikalen Architekturbewegung, wie Cavart, Alchimia und Memphis. Er entwarf Leuchten und Einrichtungsgegenstände für die bedeutendsten italienischen und europäischen Unternehmen, er realisierte Architekturprojekte in Italien und weltweit, mit Ausstellungen in Europa, den USA und Japan. Er wurde von der Republik Italien für seine Verdienste im Bereich Design und Architektur ausgezeichnet, er unterrichtet als ordentlicher Professor an der Fakultät für Design der Polytechnischen Universität Mailand und als akademischer Lehrer an der Accademia Nazionale di San Luca in Rom. Vor kurzem gestaltete er zahlreiche Projekte für die Stadt Mailand: die Pavillons für die Expo 2015 (Pavillon Zero, Expo Center und Pavillion Intesa Sanpaolo), den Unicredit Pavillon auf der Piazza Gae Aulenti und das Ausstellungsdesign für die Pietà Rondanini im Ospedale Spagnolo des Castello Sforzesco. Für die Möbelmesse 2015 kreierte und entwarf er „La Passeggiata” (der Spaziergang) für Workplace 3.0, zum Thema Arbeitswelten.