Shopping Cart
Wishlist
Account
in stock out of stock

Topfuntersatz mit verstellbaren Teilen tripod

tripod GCH01

42,00 Fr.

Tripod ist ein Topfuntersatz, der aus der Reihe tanzt

GCH01

Topfuntersatz mit verstellbaren Teilen aus verchromtem Zamak.

Breite (cm):  3.20
Höhe (cm):  3.20
Länge (cm):  60.00

Fast könnte man diesen Topfuntersatz des jungen Designers Gabriele Chiave für Schmuck halten. Die Grundidee ist es, dass er an einem Haken in der Küche aufgehängt wird und bei Bedarf wie Würfel auf den Tisch geworfen wird. Auf dem Tisch zurechtgerückt wird er zum Untersetzer, auf dem ein Topf, eine Pfanne oder eine Servierplatte abgesetzt werden kann. Bemerkenswert ist der Kontrast zwischen der bescheidenen Artikelkategorie der Untersetzer und der herrlichen Gelegenheit zum Sprung in ein völlig neues Genre, die diese innovative und spielerische Komponente des Projekts bietet.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Gabriele Chiave

The Designer

Gabriele Chiave

Gabriele Chiave (Metz, 1978) verbringt als Sohn von Diplomaten seine ersten Lebensjahre und seine Jugendzeit in verschiedenen Ländern und Städten. Er lebte in Dakar, Caracas, Buenos Aires, Mailand und Rom. In Rom promoviert er in Französisch und besucht danach einen 3-jährigen Kurs für Industriedesign am IED in Mailand. In den darauffolgenden 5 Jahren verwirklicht er als freier Mitarbeiter wichtige Projekte für Emergency, Rotari, Epson, Toshiba und Pirelli. Unter seinen verschiedenen Arbeitserfahrungen zählen jene mit dem Studio von Marc Sadler und mit italienischen Unternehmen und namhaften Marken wie Alessi (er wirkte an der Organisation von 7 durch LPKW/Alessi koordinierten Workshops mit), Dainese, Foscarini und Serralunga zu den wichtigsten. Seit 2007 arbeitet er im Studio von Marcel Wanders in der Leitung des Entwurfsteams – zusammen mit Marcel Wanders und Karin Krautgartner – als Supervisor für alle Projekte im Hinblick auf Produkt- und Interior-Design. Zudem ist er Art-Director für eine Reihe von prestigeträchtigen Marken. Als Kunstliebhaber, Jazz-Begeisterter und Weltenbummler verwischt Gabriele Chiave die Grenzen zwischen Arbeit und Passion.

LPWK

The Designer

LPWK

Laura Polinoro wurde in Bergamo geboren und erwarb ihr Diplom in Kunst und Kommunikation am DAMS in Bologna. Zunächst arbeitete sie im zeitgenössischen Tanz, wo sie sich mit künstlerischer Koordination, Kostümen und Bühnenbildern befasste. Daraufhin ging sie Forschungstätigkeiten an der Domus Academy in Mailand nach. Von 1990 bis 1998 war sie als Metaplanerin und Art Director Verantwortliche des Studienzentrums Alessi; im Rahmen dieser Tätigkeit koordinierte sie Workshops sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in Zusammenarbeit mit zahlreichen Universitäten und Designzentren weltweit und entwickelte zahlreiche Tätigkeiten im Verlagsbereich und der Kommunikation. Die in jeden Zeitraum in Produktion gegangenen Werke tragen die Abkürzung “CSA”. Seit 2004 tragen die von ihr koordinierten Werke die Abkürzung "LPWK".