Shopping Cart
Wishlist
Account

The Designer

Future Systems

Das Architekturbüro Future Systems in London wurde 1979 von Jan Kaplicky gegründet, der 1937 in der Tschechoslowakei geboren wurde und 1962 seinen Abschluss an der Fakultät für Angewandte Kunst und Architektur in Prag machte. Seit 1968 arbeitete Kaplicky in London mit den Büros von Denys Lasdun, Piano & Rogers, Spencer & Webster und Norman Foster zusammen. Nachdem er in den Büros Alsop & Lyall, YRM Architects und Richard Rogers & Partners berufliche Erfahrungen sammeln konnte, tat er sich 1989 mit dem Büro von Amanda Levete zusammen, die 1955 in Bridgend, Großbritannien geboren wurde und 1982 ihren Abschluss an der Architectural Association in London machte. Future Systems ist weltweit tätig und entwickelt architektonische Entwürfe sowie Stadtbaupläne, Innenarchitektur, Industrialdesign und visuelle Kommunikation, die unter dem Gesichtspunkt der funktionellen und technologischen Forschung besonders innovativ sind. Zu ihren bekanntesten und bedeutendsten Entwürfen und Durchführungen gehören das Besucherzentrum in Stonehenge (1992); das Hauer-King House in London (1994); das Natwest Media Center des Lord’s Cricket Ground in London (1994-99), das mit dem RIBA Stirling Prize (2000), dem British Construction Award (1999) und dem Aluminium Immagination Award (1999) ausgezeichnet wurde; die schwimmende Fußgängerbrücke zwischen Canary Warf und dem West India Quay (1994-99), in London; die Einrichtung der Verkaufsräume der internationalen Modekette Comme des Garçons in New York, Tokio und Paris. Jan Kaplicky stirbt 2009.

There are no products matching the selection.