Shopping Cart
Wishlist
Account
Auf Lager Nicht auf Lager

Sektflaschenöffner Noè

Noè GIA10

55,00 €

Designer Giulio Iacchetti

Őffnen mit Noé

GIA10

Sektflaschenöffner aus Edelstahl glänzend poliert.

Breite (cm):  5.00
Höhe (cm):  1.00
Länge (cm):  18.00

Wenn wir eine Flasche Wein in der Hand halten, haben wir mehrere Möglichkeiten: Wir können sie zunächst einmal aufheben und irgendwo aufbewahren, oder gleich öffnen und ausschenken. Für all diese Möglichkeiten gibt es auch Objekte aus der “Noè“-Serie, entworfen von Giulio Iacchetti. Der Sektflaschenöffner, der an eine stilisierte Flasche erinnert, ist am oberen Teil mit einem Schneider für die Metallfolie ausgestattet, die üblicherweise den Hals von Champagnerflaschen umgibt. Der innere Teil ist leicht geriffelt, damit die Entnahme des Korkens mühelos und effektiv von der Hand geht.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Giulio Iacchetti

The Designer

Giulio Iacchetti

Giulio Iacchetti befasst sich seit 1992 mit Industrial Design. Er wechselt seine Tätigkeit als Industrial Designer mit dem Lehrberuf an verschiedenen Universitäten und Design-Instituten ab. Er hat verschiedene Preise gewonnen, darunter 2001, zusammen mit Matteo Ragni, den Compasso d'oro für die vielseitig anwendbare, biologisch abbaubare Einweg-Gabel "Moscardino", die heute zur permanenten Design-Ausstellung des MOMA in New York gehört; 2009 wurde er mit dem Premio dei Premi ausgezeichnet, das ihm vom Präsidenten der Republik Italien für das Projekt "Design alla Coop” verliehen wurde, eine innovative Initiative, die darauf abzielt, das Design in den Einzelhandelsketten einzuführen. Im Mai 2009 hat er den jungen Designern vorbehaltenen Ausstellungszyklus bei der Triennale Mailand mit einer Einzelausstellung eröffnet, die den Titel “Giulio Iacchetti. Oggetti disobbedienti” hatte. www.giulioiacchetti.com