Shopping Cart
Wishlist
Account
Auf Lager Nicht auf Lager

Sußigkeiten/Hors-d'oeuvre Schale, 6 Elementen Super Star

Super Star TK03

120,00 €

( Versandkosten nicht inbegriffen)

Designer Tom Kovac

TK03

Sußigkeiten/Hors-d'oeuvre Schale, 6 Elementen aus Edelstahl 18/10 glänzend poliert.

Durchmesser (cm):  35.50
Höhe (cm):  4.50

Dishwasher

Tom Kovac hat eine skulpturale Form entworfen, eine Komposition aus unterschiedlichen Behältern und Speisen. „Das neue Projekt für Alessi entstand als Einheit aus kurvigen Linien mit dem Potenzial zur Umsetzung einer umfangreichen Reihe von Behältern. Im Inneren einer skulpturalen Struktur können Objekte auch unterschiedlicher Größe einzeln oder zusammen aufbewahrt werden. Die gewundene Form der Ausbuchtungen lädt zur komplementären Komposition verschiedener Gegenstände oder Esswaren in einem Raumkontinuum ein. In der harmonischen Vereinigung seiner sechs Elemente lässt dieses Objekt direkte, immer wieder neue Erlebnisse zu, denn die einfache Struktur beschert den Sinnen vielschichtige, einzigartige Erfahrungen. Unerschöpfliche Gestaltungsmöglichkeiten mit wechselnden Formen, Geometrien, Farben und Anordnungen eröffnen sich. Diese „potenzierte Funktionalität“ veredelt die ästhetische, taktile und visuelle Beziehung zum Objekt, ermöglicht ein außergewöhnliches Formerlebnis und einen stärkeren Bezug zu seinen Inhalten.“

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Tom Kovac

The Designer

Tom Kovac

Tom Kovac ist slowenischer Abstammung und seit 1993 Professor für Architektur an der RMIT University in Melbourne, wo er auch sein Diplom und seine Fachausbildung gemacht hat. Er hat in Europa, Japan und in den USA unterrichtet und Konferenzen gehalten. 1992 gründete er das Büro Tom Kovac Architecture, das sich mit Architektur und Design beschäftigt und zur Planung und zur Realisierung der Entwürfe in verschiedenen Maßstäben elektronische Instrumente und industrielle Technologien anwendet. 2002 nahm er an der VIII Biennale der Architektur in Venedig teil, mit den zwei Projekten mit dem Titel: für den Pavillon der USA «The World Trade Center: Past, Present, Future» und für die von Alessi geförderte Ausstellung «City of Towers». Zu seinen letzten Entwürfen gehören der Vorschlag für den Wiederaufbau des Areals des World Trade Centers in New York (2002); der digitale Raum «The Light Room», der im Melbourne Museum für die Theatergruppe Company in Space anlässlich des Melbourne Festival 2002 realisiert wurde; das Geschäft Urban Attitude in Federation Square, in Melbourne (2002). Zur Zeit werden zahlreiche Entwürfe bearbeitet, darunter auch: das Digital Design Laboratory für die RMIT University; eine interaktive Plattform für virtuelle Ausbildung; einen Alessi-Stand für die bevorstehende Ausstellung «Non Standard Architecture» im Centre Pompidou in Paris; eine internationale Hotelkette und eine internationale Sportclubkette. Seit 2001 ist er Kreativer Leiter von Curvedigital, einem gemeinsamen Projekt der RMIT University und des Melbourne Museums.