Shopping Cart
Wishlist
Account
Auf Lager Nicht auf Lager

Serviettenring OUI

OUI AI01

31,00 Fr.

Designer LPWK, Andrea Incontri

AI01

Serviettenring aus Edelstahl 18/10 glänzend poliert.

Durchmesser (cm):  6.00

“OUI” gezeichnet von LPWK (Laura Polinoro Workshop) – Andrea Incontri. <<„Oui“ – sagen Sie JA! JA zu dem, was passiert; zu dem, was richtig ist. Wir sagen JA und stossen neue Türen auf. Der Moment ist reif für einen Zusammenschluss, eine Verbindung, eine neue Beziehung. Aber mit wem Mit Kreativität, Glück, mit dem Leben als solchem, mit dem sich umarmenden Objekt, dem Zusammentreffen zweier Einheiten. JA zum Austausch! JA ist möglich und begründet eine Kollektion, die in Zukunft verschiedene Typologien umfassen und genau diese Lebensweise zum Ausdruck bringen wird. (Laura Polinoro und Andrea Incontri)

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
LPWK

The Designer

LPWK

Laura Polinoro wurde in Bergamo geboren und erwarb ihr Diplom in Kunst und Kommunikation am DAMS in Bologna. Zunächst arbeitete sie im zeitgenössischen Tanz, wo sie sich mit künstlerischer Koordination, Kostümen und Bühnenbildern befasste. Daraufhin ging sie Forschungstätigkeiten an der Domus Academy in Mailand nach. Von 1990 bis 1998 war sie als Metaplanerin und Art Director Verantwortliche des Studienzentrums Alessi; im Rahmen dieser Tätigkeit koordinierte sie Workshops sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in Zusammenarbeit mit zahlreichen Universitäten und Designzentren weltweit und entwickelte zahlreiche Tätigkeiten im Verlagsbereich und der Kommunikation. Die in jeden Zeitraum in Produktion gegangenen Werke tragen die Abkürzung “CSA”. Seit 2004 tragen die von ihr koordinierten Werke die Abkürzung "LPWK".

Andrea Incontri

The Designer

Andrea Incontri

Jahrgang 1971. Architekturstudium (Diplom). Übergreifende Projekt- und Forschungserfahrungen. Die Sichtweise von Andrea Incontri bildet keine Genre-Kategorien, sondern ästhetische Visionen, die über die sensible Identität der persönlichen Erfahrung messbar sind. Mit den Erfahrungen als Forscher (Premier Vision im Textilbereich), als Projektleiter (Fratelli Rossetti, AI_, ADD, Pontoglio 1883, Samsung) und als Ausbilder ( Henkel, Wella, L’Oréal, Nivea, für die Polytechnische Universität von Mailand - Politecnico di Milano - und das Europäische Design-Institut - IED - in Mailand) hat er eine ganz besondere Ausdrucksweise erworben, die auf gesellschaftliche Gewohnheiten und die damit zusammenhängenden Verhaltensweisen gegenüber dem Raum der Objekte achtet: Seien es kunsthandwerklich oder industriell gefertigte Produkte. Er arbeitet seit 2008 mit Laura Polinoro zusammen für Alessi in der Entwicklung neuer Produktarten.