Shopping Cart
Wishlist
Account
Auf Lager Nicht auf Lager

Tablett, rechteckig Quattro muri e due case

Quattro muri e due case MDL01

95,00 Fr.

Tablett, rechteckig aus Bambusholz.

MDL01

Tablett, rechteckig aus Bambusholz.

Breite (cm):  36.60
Höhe (cm):  3.80
Länge (cm):  46.60

“Quattro muri e due case“ (Vier Mauern und zwei Häuser), ist ein rechteckiges Tablett aus Bambusholz voller Poesie, entworfen von Michele De Lucchi. Das Tablett ist ebenfalls Ausdruck des Interesses De Lucchis an Materialien, die “gut altern“, wie Holz, Stein und Metall. Ihn reize es, diesen Materialien ihre Authentizität und natürliche Entwicklung zu belassen, denn die Zeit sei die größte Künstlerin, die es gebe, und was sie mit der Beschaffenheit der Dinge anstelle, sei unnachahmlich. Das Tablett ist industriell gefertigt, dem Wesen nach aber ein Objekt zwischen Kunst und Handwerk.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Alle Ersatzteile ansehen
Michele De Lucchi

The Designer

Michele De Lucchi

Architekt. Er zählt zu den Hauptakteuren der radikalen Architekturbewegung, wie Cavart, Alchimia und Memphis. Er entwarf Leuchten und Einrichtungsgegenstände für die bedeutendsten italienischen und europäischen Unternehmen, er realisierte Architekturprojekte in Italien und weltweit, mit Ausstellungen in Europa, den USA und Japan. Er wurde von der Republik Italien für seine Verdienste im Bereich Design und Architektur ausgezeichnet, er unterrichtet als ordentlicher Professor an der Fakultät für Design der Polytechnischen Universität Mailand und als akademischer Lehrer an der Accademia Nazionale di San Luca in Rom. Vor kurzem gestaltete er zahlreiche Projekte für die Stadt Mailand: die Pavillons für die Expo 2015 (Pavillon Zero, Expo Center und Pavillion Intesa Sanpaolo), den Unicredit Pavillon auf der Piazza Gae Aulenti und das Ausstellungsdesign für die Pietà Rondanini im Ospedale Spagnolo des Castello Sforzesco. Für die Möbelmesse 2015 kreierte und entwarf er „La Passeggiata” (der Spaziergang) für Workplace 3.0, zum Thema Arbeitswelten.